Pädagogische Fortbildungen

Wie kann es gelingen, auch vermeintlich 'unmotivierte Jugendliche' noch zu erreichen?

Überall dort, wo wir es in der pädagogischen Berufspraxis mit der Betreuung und Förderung Jugendlicher und junger Erwachsener zu tun haben, spielt die Motivation eine zentrale Rolle. Dies zeigt sich insbesondere immer dann, wenn alles das, was man diesbezüglich bislang bereits angestellt, versucht und unternommen hat, nicht zum erhofften Erfolg führte und so eine nachhaltige Wirksamkeit ausgeblieben ist. Im Rahmen eines systemisch agierenden, ressourcen- und lösungsorientierten methodischen Konzepts werden wir den grundsätzlichen Fragen nachgehen: Was es mit dem Phänomen der Motivation auf sich hat, wann wir überhaupt von einer bestehenden Motivationsgrundlage sprechen können und was die notwendigen und erforderlichen Voraussetzungen dafür sind? In diesem Diskurs wird sich zeigen, auf welchem methodischen Wege es möglich wird, günstige Voraussetzungen für eine Motivation herzustellen, um selbst vermeintlich Unmotivierte möglicherweise noch zu erreichen. Es wird darüber hinaus aber auch unseren Blick dafür schärfen, was das alles mit unserer eigenen Motivation macht.
Die Teilnehmenden lernen:
- wie man Voraussetzungen zur Kooperationsbereitschaft herstellt.
- wie Anreize für eine persönliche Motivation geschaffen werden können.
- wie Ziele ergründet und auf den Weg gebracht werden.
- wie Voraussetzungen und Ressourcen genutzt werden.
- wie Ziele konkretisiert und gemeinsam und wohlgeformt ausgearbeitet werden.
- wie mit unrealistischen Vorstellungen umzugehen ist.
Methoden des Seminars:
Im Wechsel zwischen theoretischen Inputs, Präsentationen und praxisbezogenen Übungen werden anhand von Fallbeispielen aus Ihrer beruflichen Praxis die methodischen Aspekte dargestellt, gemeinsam erörtert und trainiert.
Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte, die es mit heranwachsenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu tun haben.

Status: Plätze frei

Kursnr.: Q20-218

Beginn: Fr., 24.04.2020, 09:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Veranstaltungssaal EG Rubensstraße

Gebühr: 107,00 (inkl. MwSt.)


Datum
24.04.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Rubensstraße 7-13, Veranstaltungssaal EG Rubensstraße




AWO Kreisverband Köln e.V. - Bildungswerk

Rubensstraße 7-13 | 50676 Köln
Tel: 0221 - 20407-18
Fax: 0221 - 20407-63
E-Mail: bildungswerk@awo-koeln.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr

Termine & Beratung

Eine persönliche Beratung ist nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.